PEG-PAL

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • neues Medikament zur Behandlung von PKU
    Es besteht aus dem Enzym Phenylalanin-Ammoniak-Lyse (PAL), welches durch ein spezielles Verfahren (PEG) mit einer Art Schutzhülle umhüllt wird. Diese Schicht soll das Enzym vor dem körpereigenen Immunsystem schützen und vor dem Abbau schützen. Im Körper soll es dann das Phenylalanin zu Zimtsäure und Ammoniak abbauen, welche der Körper ausscheiden kann.
    Entwickelt wurde es von Biomarin und befindet sich im Moment in der finalen Testphase (Phase 3).
    Verabreicht wird es via Injektion, wahrscheinlich einmal täglich.

    2.163 mal gelesen