Basisrezept Omelett?

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

We are happy to see you visit us as a guest.
Some functions require a free registration. Become a member!

  • Basisrezept Omelett?

    Hallo zusammen,
    ich würde mir gerne mal ein phe-armes Omelett machen mit verschiedenen Gemüsen drin, stelle mir das auch praktisch vor zum Mitnehmen und Einfrieren. Hat das schon mal jemand gemach und kann mir verraten, welche Zutaten da in welchem Mengenverhältnis gut sind? Ich habe Ei-Ersatz von MetaX, PKU-Milch und PKU-Mehl zu Hause...
    Du kannst die Wellen nicht aufhalten, aber Du kannst lernen zu surfen
    - Jon Kabat-Zinn -
  • Hm, schade, dass da keiner was zu weiß...
    Habe dann jetzt doch mal was probiert und kann schon mal berichten, dass das nicht besonders lecker war... :S Also Paprika andünsten und dann einfach "zwei Eier" (also aufgeschlagenes Kuchenfein von MetaX) mit einem Schwupps Sahne drüber schütten und lange warten, bis das langsam etwas fester wird... das gibt zwar ein flaschenförmiges Etwas, schmeckt aber nicht besonders dolle. Auch ein bisschen schleimig. :thumbdown: Naja, sind halt keine echten Eier...

    Vielleicht hat doch schon mal jemand was ähnliches probiert und es hat geklappt? Bitte melden... :P
    Du kannst die Wellen nicht aufhalten, aber Du kannst lernen zu surfen
    - Jon Kabat-Zinn -
  • Ja, das ist im Moment dann leider nicht drin... Werde es noch mal so eher als herzhaften Pfannkuchen versuchen mit Mehl, dann ist es zwar kein Omelett, aber ich möchte ja gerne sowas Bratling-mäßiges für unterwegs machen.

    Rockabella wrote:


    wieso hast du so wenig phe?
    Ich versuche gerade, mein Werte richtig runter zu kriegen und bei 500 bin ich noch bei knapp 10... Teste deshalb gerade 350.
    Du kannst die Wellen nicht aufhalten, aber Du kannst lernen zu surfen
    - Jon Kabat-Zinn -
  • Hm dann wünsche ich dir mal viel Glück, dass es klappt mit den Werten. Was aber nicht immer an der Phe-Menge liegt. Auf Usedom haben wir meine phe-Menge erhört und auch die AS. Statt 80g AS nehme ich nun 100g AS.
    Das würde ich aber nicht ohne Hilfe einer DA austesten.

    Vllt mal ein Ernährungsprotokoll führen und deiner DA schicken. Da kann sie dann gucken, was du für Nährwerte hast, und welche du mehr brauchst. So kann man das gut analysieren, was man wie erhöht oder auch verringert.

    Alles Gute :)
    LG Desiree
    :love: Lemmy 20.10.2016 :love:
  • Danke :) Ich schreibe im Moment sowieso alles auf, weil ich die Mevalia-App benutze. Wenn die DA das auswerten möchte, kann ich das ja einfach rübermailen. Werde mal den aktuellen Wert abwarten und je nachdem sie mal bitten, sich das anzugucken, falls der Wert jetzt nicht weit genug runter ist.
    Du kannst die Wellen nicht aufhalten, aber Du kannst lernen zu surfen
    - Jon Kabat-Zinn -
  • Das ist echt gut, bei der App, dass man sie direkt exportieren kann! Ich gebe dir noch einen Tipp für das Ernährungsprotokoll:
    Wenn du eigene Produkte speicherst, füge auch die kcal und die kjul ein. Denn dann kann die DA auch sehen, ob du davon genug zu dir nimmst :)
    LG Desiree
    :love: Lemmy 20.10.2016 :love:
  • Danke für den Tipp. Das mache ich tatsächlich schon, weil ich anfangs mal gucken wolle, wieviele Kalorien ich mit der Diät so esse. Normalerweise schreibe ich Marmelade und Honig und sowas ja nicht auf, aber für den Checkup durch eine Diätassistentin müsste ich das ja dann machen, damit alle Kalorien beachtet werden, die ich so esse.
    Du kannst die Wellen nicht aufhalten, aber Du kannst lernen zu surfen
    - Jon Kabat-Zinn -
  • Wir nutzen als Ei den Sunrise Ei-Mix von Delifirst, wenn wir Rührei o.ä. brauchen. Die Tüte ist zwar ziemlich teuer, hält aber ewig. (Hab grad mal online geschaut, hab die Sorte grad nicht gefunden bei Delifirst. Dafür gibts jetzt Eggz, das sieht so ähnlich aus.) Das rührt man nur kurz an und kann es dann ganz normal in der Pfanne braten. Das Sunrise-Zeug hat zwar keinen Ei-Geschmack, eher etwas wie Teig, aber zumindest schmeckt es nicht unangenehm. Und wenn man da noch diverses Gemüse mit brät, nimmt es sicher auch noch den Gemüsegeschmack an.