...eine "normale" Pizza Magaritha?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    We are happy to see you visit us as a guest.
    Some functions require a free registration. Become a member!

    • Also 2000 phe sind vielleicht etwas viel, aber mit 1600 liegst auf jedenfall gut.

      Ich hatte das mal durchgerechnet von einigen Jahren und bin auf 1400 gekommen. Hängt natürlich auch vom Boden ab wie dick der ist und wie viel Käse drauf ist.
      Damals waren das die Gewichte vom italienischen Restaurant anhand ich das gerechnet habe.

      Aber ob 1400 oder 1600 das macht auch nicht mehr viel aus, wenn man das dann isst :P
    • *Luna* wrote:

      Naja, dann wird in die Pizzeria gehen wohl doch unmachbar bleiben
      Sehe ich nicht so
      Wenn man das richtig mit einplant in die Woche, dann sollte das (auch mit guten Werten) durchaus machbar sein

      Ich kann mich an einen Vortrag von Prof Clemens erinnern - da sagte er das man durchaus, wenn man sich sonst normal an seine Diät hält, etwas Phereiches gönnen darf und es würde sich kaum bis gering im Wert wieder spiegeln

      Du könntest ja zb von Mo - Sa genau deine Phe´s einhalten, AS nehmen - dann So in die Pizzaria gehen und vlt Mo u Di ein wenig Phe einsparen und ab Mi wieder normal deine Phe Toleranz
      Damit solltest gut fahren
      Wenn du allerdings in der Zeit von Mo - Sa schon hin und wieder überziehst, dann wird es nix ;)
      Raphaela Josephine *05.03.2012 Mummy loves you :love:

      „Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.“

      Johann Wolfgang von Goethe
    • Hallo Luna,

      also unsere Diaetassistentin hatte uns damals gesagt, dass ein normaler Pizzaboden je nach Gewicht zwischen 60 und 100 Phe hat. Das Tomatenzeugs oben drauf ist ja zu vernachtlaessigen. Der Kaese ist natuerlich uebel, denn bei einer echten Margherita ist ja Mozzarella und Parmesan drauf. Wenn wir in die Pizzeria gehen, gibt es vegetarische Pizza ohne Kaese. Oder Du nimmst Deinen eigenen mit und bittest die Herrschaften den oben drauf zu streuen!?

      Liebe Gruesse,
      Katie
    • Ankabe wrote:




      also unsere Diaetassistentin hatte uns damals gesagt, dass ein normaler Pizzaboden je nach Gewicht zwischen 60 und 100 Phe hat.
      ich glaube nicht, dass der nur so wenig Phe hat...normales Mehl und auch die Hefe...und so ein Pizzaboden wiegt auch nicht wenig.

      Wie ist eure DA denn auf die 60-100 Phe gekommen?
      mit den 3 Jungs *2007 ; *2010 und *2013

      Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert - Oscar Wilde-
    • Hallo,
      ich bin in meiner 1. Schwangerschaft regelmäßig mit meinen Kolleginnen zum Essen gegangen.
      In der Pizzeria hatte ich immer einen grossen Salat und meist so 2-3 kleine Stücke (nicht mal ein viertel ) Pizzabrot, dass ich mit meiner Kollegin geteilt habe.
      An solchen Tagen hab ich morgens Brot mit Marmelade und abends noch Nudeln gegessen und ich hatte nie Probleme mit dem Wert.
      Also auch in der Schwangerschaft ist sowas möglich, zwar nicht am Anfang, aber die Toleranz steigt ja meist bis zum Schluss. Es kommt halt auf die Menge an.

      Lg Sandra
    • Hallo Rockabella,

      Ich habe das in der Schwangerschaft gemacht, als ich schon mehr Phe hatte und ich hab ab dem 5. Monat nur geschätzt und kann dir deswegen meine Toleranz nicht so genau sagen. Daher eher schwierig, aber das was Alexander geschrieben klingt sehr plausibel.
      Aber wenn du noch nicht schwanger bist, probiers doch aus, iss vielleicht Salat und ein viertel Pizzabrot und nimm am nächsten Tag Blut ab, dann weisst du wie es sich bei dir auswirkt.
      In der Schwangerschaft reicht es auch mal wenn du für die Gelüste ein kleines Stück essen darfst ;) . Man weiss ja für was. :)

      Lg Sandra
    • Soviel Phe sind es jetzt noch nicht, schätze so ca 500 - 600 Phe.
      Ich esse halt einmal sehr eiweissarm, sprich Nudeln oder Pfannkuchen etc, und dann muss ich abends nicht jede Tomate abwiegen ;) .
      Beim Maxi hab ich auch so im 5. Monat damit angefangen und dieses Mal eigentlich von Anfang an, lag aber daran dass ich mit Kind und Arbeit einfach nicht mehr soviel Zeit und Lust hatte alles zu wiegen. Bis auf 2 Wochen hab ich nie abgewogen.
      Aber da muss jeder seinen Weg finden und sich damit wohlfühlen, wichtig sind letztendlich nur die Werte und das es unseren Bauchzwergen gut geht ;)

      Lg Sandra