Rezept Für ein Wrap

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

We are happy to see you visit us as a guest.
Some functions require a free registration. Become a member!

  • hallo

    also ich mach wrap immer nach dem mevalia rezept

    rezept für 4 wraps

    Zutaten: 200gr mehl 4g salz 130 g Wasser Zum Ausbacken: 30g öl

    alles gut vermischen und mit den Händen zu einen homogenen Teig verkneten.
    Arbeitsfläche bemehlen und aus dem teig 4 Fladen rollen in einer beschichteten Pfanne öl erhitzen und die Wraps von beiden seiten hellbraun backen. bis zu Weiterverarbeitung aufeinander stapeln und in einem feuchten Tuch einschlagen

    1 wrap hat 10Phe


    hoffe konnte weiterhelfen :)
    (das rezept steht im Buch : In der Küche mit Mevalia / Low Protein -Basisrezepte- Seite 100)
  • Huhu...

    also ich denke, noch einfacher könnte man es mit der Crêpes-Backmischung von MetaX haben. Diese ist an sich nicht süß und eignet sich perfekt für Wraps, denke ich. Man muss da nur PKU-Milch und etwas Butter hinzufügen.

    LG

    PS: Ich habe mir jetzt übrigens auch kürzlich erst fertige Wraps beim Rewe geholt, also einen Wrap, den man nur noch kurz anbraten muss und dann befüllen kann. Einer hat 350 Phe, aber als "Leckerli" geht das sicher bei dem einen oder anderen mal ab und an.
  • Hallo Hotch,

    also ich denke, dass es eher schlecht gelingt mit anderen Mehlen. Den Bread Mix habe ich bisher so erlebt, dass man damit feste, gut knetbare Teige machen kann. Die anderen Mehle ergeben oft einen eher klebrigen Teig. Ich vermute, man müsste bei dem Mevalia-Rezept die Menge von Wasser und oder Öl etwas anpassen, damit es mit anderen Mehlen klappt. Leider kann ich so was aber gar nicht gut einschätzen und greife daher meist auf die empfohlenen Mehle zurück, damit es auch wirklich gelingt :)

    LG