wirken sich Fette auch auf phe-Spiegel aus???

    Wir freuen uns dich bei uns als Gast begrüßen zu dürfen.
    Für einige Funktionen wird eine kostenlose Registrierung vorausgesetzt. Werde jetzt ein Mitglied!

    • wirken sich Fette auch auf phe-Spiegel aus???

      Hallihallo,

      ich hab da mal eine Frage... hab auch erstmal gesucht aber nichts dazu gefunden....

      Aaaalso... ich bin ja jetzt seit über einem Monat dabei, meinen phe-Spiegel auf unter4 zu kriegen. Und prinzipiell erlaube ich mir auch wirklich nichts "böses"....
      Momentan habe ich das Gefühl mich auf einen Wert von ca. 4,5 mg/dl einzupendeln... und bei dem was ich esse liege ich bei einer täglichen phe-Zufuhr von ca. 500-600 mg .

      Meine DA meinte nun, ich solle doch darauf achten auch genug Fette zu mir zu nehmen... also Öle, Butter, Margarine... jetzt stell ich mir die Frage, spielt das eine Rolle???

      Ich dachte eigentlich zu Beginn, das wird easy, weil ich unter ganz normalem Essen Werte von 13 mg/dl hatte... also, dass meine Toleranz höher liegt... aber ich glaube so langsam, der Höchstwert hat nicht unbedingt was mit der Toleranz zu tun... da liege ich doch richtig, oder??? Also milde PKU bedeutet nicht gleich hohe Toleranz... sondern unabhängig vom Schweregrad, oder???

      Gibt es auch noch etwas anderes was den Wert beeinflussen würde??? Zu wenig phe? (glaub ich jetzt eigentlich nicht)...


      Lg,
      Kerstin
    • Hey,

      sie meinte wahrscheinlich den Muskelabbau. Wenn man zu wenig Fette/Kohlenhydrate also zu wenig Energie zu sich nimmt, reagiert der Körper und baut Muskeln ab. Darin ist allerdings auch Phenylalanin eingebaut, was durch den Abbau freigesetzt wird. Das wiederum lässt dein Phespiegel im Blut steigen. Das ist auch der Grund warum abnehmen mit PKU langsam erfolgen und immer mit Sport verbunden sein sollte.
      Zu wenig Phenylalanin hat einen ähnlichen Effekt. Der Körper braucht eine gewisse Menge an Phe um lebenswichtige Proteine herzustellen. Bekommt er zu wenig, reagiert der Körper wieder und baut Muskeln ab um an die Aminosäuren ranzukommen. Leider wird dadurch zu viel freigesetzt und der Wert steigt wieder.

      Gruß,
      Marco