Abfragen der Blutwerte und komische Info der Dätassis.

    Wir freuen uns dich bei uns als Gast begrüßen zu dürfen.
    Für einige Funktionen wird eine kostenlose Registrierung vorausgesetzt. Werde jetzt ein Mitglied!

    • Abfragen der Blutwerte und komische Info der Dätassis.

      Hallo an Alle.

      Habe da mal eine Frage. Ich habe immer wieder probleme meine Blutwerte von den Diätassistentinnen aus Düsseldorf zu bekommen. Sie haben mich sonst immer angerufen, auf der Handynummer die ich bis Heute nicht gewechselt habe und mich jeder sonst erreicht. In der Sprechstunde wurde mir gesagt meine Nummer sei auf einmal unbekannt.
      Aber wie gesagt jeder kann mich erreichen.... :|
      Ich habe auch eine E-Mail hinterlassen die sonst immer benutzt wird. Aber keiner reagiert. Wenn ich auf den AB spreche werde ich weggedrückt und Blutwerte gibts nur noch zur Sprechstunde was mirs erschwert die Diät gut durchzuführen.....würde gerne alle zwei bis drei Wochen einschicken.....bekomme aber nur unter erschwerten und sehr verzögerter Zeit Auskunft darüber.....da machts schon fast keinen Sinn mehr weil ich eh nach zwei Wochen nach der Blutabnahme wieder einen anderen Wert hab........Ist das bei euch auch so? Bekommt ihr die Blutwerte ohne regelrecht drum kämpfen zu müssen?


      Und eine andere Sache. Man hat mir jetzt zu letzten Donnerstag in der Sprechstunde gesagt ,das alle Erwachsenen Sprechstunden in NRW zugemacht hätten und nur noch Düsseldorf die Erwachsenengruppe betreut.
      Stimmt das? Hat Münster,Köln und Co. zugemacht???

      Ich kanns mir irgendwie nicht vorstellen. Bin total verwirrt von dieser Art von Betreuung.

      Weiss jemand was dazu?
    • Meine kinder werden auch in düsseldorf betreuut jedoch in der kinderabteilung
      ich weiß nur das man bei kindern ab 1 jahr die werte selbst erfragen muss.
      und momentan ist eine diätassitäntin krank (schon länger) und die andere jetzt 2 wochen im urlaub.

      aber ihr habt bestimmt anderes personal.
      vielleicht kann dir jemand anderes helfen.
    • Unsere Tochter wird auch in Duesseldorf betreut aber auch in der Kinderklink (sie ist jetzt 10 Monate). Ich muss aber auch da staendig hinterhermailen und bekomme die Werte dann aber meist innerhalb von einer Woche (was wenn man die Diaet darauf abstimmen muss natuerlich zu spaet ist). Mehr als den Wert erhalte ich nie und telefonisch jemanden zu erreichen ist auch oft schwierig. Da sie 'nur' HPA hat ist das bei uns natuerlich nicht so dramatisch aber es wurden uns die Werte auch nie mitgeteilt, auch nicht im ersten Lebensjahr. Sie sagten nur sie wuerden sich melden wenn der Wert ueber 600 steigt.
      Ich frage darum immer selber nach, weil wenn man die Kleine schon alle paar Wochen pieksen lassen muss, will ich doch auch wissen woran wir sind und wir alles richtig machen.