2. SS mit Werten um 8

    Wir freuen uns dich bei uns als Gast begrüßen zu dürfen.
    Für einige Funktionen wird eine kostenlose Registrierung vorausgesetzt. Werde jetzt ein Mitglied!

    • 2. SS mit Werten um 8

      Hallo ihr Lieben,

      ich bin zur Zeit mit meinem 2. Kind schwanger. 16 ssw.
      Ich habe bereits eine gesunde Tochter zur Welt gebracht, die auch kein PKU hat.
      jetzt bin ich, wie gesagt mit meinem 2. Kind Schwanger und mache mir tierisch Sorgen um meinen kleinen Sohn.
      Anfangs der SS waren meine Werte bei 1.9 bis 6. seit 6-7 Wochen allerdings pendeln sie zwischen 7 und 8 bzw auch einmal bei 9. wir sind von 350 hoch gegangen auf 600 wo der Wert erst gesunken ist, jetzt aber wieder gestiegen, sodass ich momentan wieder auf 400 runter bin bei da 2500 kcal (was bei so wenig ihr wirklich schwer ist einzuhalten). der Wert geht einfach nicht runter. ich weiss nicht ob ich evtl noch viel zu wenig Phe habe oder doch zu viel..ohne Diät vor der SS lag mein Wert bei 14. ich hoffe das er jetzt mit 400 runter geht. momentan habe ich bei weniger phe den gleichen Wert wie bei 600 ?(

      ich habe grosse Angst , dass diese Zeit meinem kleinen schon geschadet hat ;(
      ich kann kaum richtig schlafen oder mich 100 % auf meine Tochter konzentrieren weil ich ständig daran denken muss, das meine Werte jetzt schon längere Zeit über 6 sind. :(

      ich weiss einfach nicht mehr weiter und meine DA sagt nicht wirklich was dazu ausser das wir den nächsten Wert abwarten. 8|

      Sorry für den langen Text.
      vielleicht könnt ihr mich ein wenig runter holen oder habt Tipps woran der Höhe Wert noch liegen kann ?
      LG
    • Hallo,
      erstmal kann ich dich sehr gut verstehen, dass du dir Sorgen machst. Als 2 - fach Mama hatte ich in der Schwangerschaft auch mehrmals höhere Werte.
      Meine erste Frage wäre wies mit der AS ausschaut? Hat deine DA mal ausgerechnet ob die aktuell reicht?
      Ich würde auf alle Fälle mal erhöhen, denn wenn die zu wenig ist steigt der Wert und du bist grad in einem Stadium wo dein Baby stark wächst und viel braucht.
      Vielleicht liegt es ja daran....schaden tut es nicht...
      Bei meinen beiden Schwangerschaften war diese Zeit immer ca die Zeit in der meine Toleranz gut nach oben ging. Weiss natürlich nicht ob das bei dir auch so ist aber Phe reduzieren würde ich nicht.

      Sonst fällt mir nichts ein, hoffe ich konnte dir helfen.

      Lg Sandra
    • Hallo Du :huhu:

      klar machst Du Dir Sorgen und wirklich die Sorgen nehmen, kann Dir auch leider niemand so richtig... Ich denke eher, dass Deinem Kleinen nichts passieren wird, aber natürlich können das nicht mal die Ärzte mit Sicherheit sagen. In meiner Schwangerschaft hatte ich auch Sorge, insgesamt hatte ich vier Werte über 6 und einer davon war sogar bei 10mg / dl... Kann aber sagen, dass es dem Kleinen Gott sei Dank nichts ausgemacht hat, er entwickelt sich prächtig. Wichtig ist nun, dass Du irgendwie den Wert senkst.

      Ich denke auch, in der 16. SSW sollte die Tagestoleranz steigen und kann mir vorstellen, dass der hohe Wert jetzt davon kommt, dass Du zu wenig Phe nimmst. Vielleicht solltest Du mal wieder auf 500 erhöhen und sehen, was dann passiert. Sicherlich entspannen sich die Werte dann. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: man darf auch die Kalorien nicht auf die leichte Schulter nehmen - also falls Du es nicht ohnehin tust, unbedingt auch die Kalorien ausrechnen. Wenn Du tatsächlich nicht auf die 2.500 kcal kommst, dann ist der Wert vielleicht auch deshalb erhöht.

      Das war für mich auch schwer, die Kalorien aufzufüllen. Vielleicht kannst Du ja öfter mal Pesto machen, also mit viel Öl, das Brot mit viel Butter oder Margarine bestreichen, (bis Du mehr Phes darfst) täglich ein bisschen Limo trinken. Ich finde, zur Not kann man auch mal ein Esslöffel Öl so nehmen bzw. je nach Kalorienbedarf bis zu drei täglich, so kann man auch mal nebenbei um die 240 kcal mit geringem Volumen zu sich nehmen. Später wird es, das weißt Du sicher noch aus Deiner letzten SS, wirklich einfacher, sobald man auch mehr Phe essen darf.

      Abschließend würde ich vielleicht noch raten, dass Du ggf. mal mit dem betreuenden Arzt sprichst, falls Du das Gefühl haben solltest, dass die Diätassistentin es zu leichtfertig hinnimmt bzw. nicht genug tut. Es geht ja jetzt immerhin schon eine längere Zeit und wenn Du es nicht alleine in den Griff bekommst mit ihren Tipps, könnte man ja zur Not auch über eine stationäre Aufnahme nachdenken, um dort dann den Wert unter engmaschiger Kontrolle schnell zu senken und dann wüsstest Du auch, wie Du ab da weitermachen musst.

      Ich wünsche Dir alles Gute, und halte uns doch auf dem Laufenden, was Du nun machen wirst und was mit Deinem Wert passiert.

      Liebe Grüße :)