Ab wann Folgeschäden

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Wir freuen uns dich bei uns als Gast begrüßen zu dürfen.
Für einige Funktionen wird eine kostenlose Registrierung vorausgesetzt. Werde jetzt ein Mitglied!

  • Ab wann Folgeschäden

    Hallo ,

    meine Tochter ( 1 Jahr ) hat seit 6 Wochen hohe Phe Werte , die zwischen 18 bis 27 liegen.
    Meine Tochter war zwischendurch häufig krank gewesen und der Phe Wert wurde von der Diätassistentin jetzt reduziert.
    Ich als Mutter mache mir natürlich große Sorgen und habe Angst , dass Folgeschäden auftreten können ?!
    Gibt es einen bestimmten Zeitraum für Folgeschäden ?
    Und wenn ja treten sie langsam und unbemerkt auf ?!

    Lg
  • Liebe Conny,

    meiner Info nach geht es hier um die Kontinuierlichkeit der niedrigen Werte. Mal ein hoher Wert macht nichts aus. Ab wann Folgeschäden entstehen, weiß ich nicht und das wissen die Ärzte sicherlich so genau auch nicht, ich vermute, das ist sehr individuell.

    Ich kann nicht nachvollziehen, warum die Diätassistentin erst jetzt handelt. Wenn Du Dich nicht gut aufgehoben fühlst dort suche auf jeden Fall mal das Gespräch. So lange hohe Werte ist ja wirklich unnötig! Ihr nehmt sicherlich wöchentlich Blut ab oder?

    Eigentlich soll immer sofort auf jeden hohen Wert reagiert werden mit Phereduktion - wenn man merkt, das Kind ist krank, kann man auch direkt schon vorbeugend eiweißarm machen, um den hohen Werten entgegenzuwirken.

    Wenn Du Fragen hast, kannst Du mir gern schreiben.

    Liebe Grüße
    Katie