Beikost, Phe berechnen

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

We are happy to see you visit us as a guest.
Some functions require a free registration. Become a member!

  • Beikost, Phe berechnen

    Halli Hallo:-) :hello:
    ich bin ziemlich neu hier und habe eine Tochter mit 5 Monaten mit PKU. Wir haben vor einer Woche mit Beikost angefangen und es klappt super, sodass wir ab dem 2- tag schon eine komplette Portion berechnen müssen. Alles kein Problem.
    Meine Frage, wie macht ihr das mit dem brechnen und der Milch. Ich weiß ja nie wie viel sie nach dem Brei noch an Milch trinkt. Ich mische eigentlich früh gleich meine 3 Flaschen mit PKU start und Pre Nahrung zusammen, dass ich weiß sie schafft ihre Mg am Tag. Jetzt hab ich das Problem, wenn ich ihr am Nachmittag oder auch wie zb heut früh einfach mal ein bisschen Banane geben möchte kann ich es nicht mehr berücksichtigen, weil das Pulvergemisch schon fertig ist. Habt ihr das erst kurz vor jeder Milch angemischt oder wie habt ihr gerechnet? Das immer am nächsten Tag abziehen, denk ich, ist auf Dauer auch nicht gut wenn immer einen Tag zu viel und dann wieder weniger gegeben wird.
    Wäre echt dankbar, wenn ich paar Denkanstöße bekommen würde. Bin da noch ziemlich unerfahren und irgendwie kann ich mich auf meine DA nicht so verlassen bzw fühl mich da nicht so gut aufgehoben. ?(
    Vielen Dank schonmal:) :clapping:
  • Hallöchen @Ju_Lia

    Also Tipps aus erster Hand in Sachen Beikost kann ich leider nicht geben, da mein Sohn keine PKU hat - ich bin die "Betroffene" ;) Aber ich denke, es würde sich doch anbieten, wenn Du einfach nur das Pulver portionsweise abwiegst und dann in den Kühlschrank stellst. Bei dm gibt es so praktische Döschen aus Plastik, die man aufeinander stapeln kann, die sind dafür perfekt. Und wenn dann nachmittags doch statt Pre-Nahrung was anderes angesagt ist, kannst Du dann einfach das Pulver für den nächsten Tag verwenden. Ich denke auch, es ist besser, wenn die Mischungen ganz frisch zubereitet werden, denn die Mischungen die ich kenne, werden auch noch fieser im Geschmack, je länger sie stehen (und das wirkt sich sicherlich auch auf die Qualität aus!)

    Du hast recht, am Besten ist es, wenn ihr mit dem Tagesbedarf hinkommt, und nicht immer Phes in den nächsten Tag mitnehmt oder ausgleichen müsst! Ab und zu mal ist das kein Problem, aber der Tagesbedarf sollte im Großen und Ganzen stimmen.

    Bezüglich Deiner Diätassistentin - formuliere doch einfach mal Deine Erwartungen. Was könnte besser laufen, welche Infos fehlen Dir, was würde Dir helfen, dass ihr euch da besser aufgehoben fühlt? Das kannst Du ja dann mal konstruktiv mit ihr besprechen, denn ich denke, gerade in der Anfangszeit ist die Diätberatung für euch sehr wichtig, da es noch viel zu lernen gibt. ^^

    Falls Du sonst noch irgendwelche Tipps benötigst oder Fragen haben solltest - jederzeit gerne :thumbsup:

    Liebe Grüße
    Katie
  • vielen Dank erstmal @SummerRose

    Ich mache meine Milch nicht trinkfertig, hab ich warscheinlich falsch ausgedrückt. Ich mische das Pulver von der pku-start und der Pre Nahrung zusammen und zu es in die Box. Das meinte ich;)
    Nur dadurch hab ich das Problem, dass ich ja die Tagesdosis an Phe schon vorgebe und ich weiß sie muss das trinken bzw ich ja nicht genau weiß wie viel Phe in jeder abgefüllten Menge ist, da ich es im ganzen Mische. Muss mir da glaub ich eine komplett neue Taktik überlegen aber hab im Moment eine Denkblockade. Hab meiner DA auch eine Mail geschrieben und nach Rat gefragt, aber noch keine Antwort bekommen :1f610:

    Zwecks meiner DA, ich hatte im Dezember schon den Fall, dass der wert Anstieg und Anstieg und ich nur zu hören bekam, Impfung?krank? Sie wissen nicht warum usw bis ich angefangen habe zu forschen und raus bekommen habe dass sie viel zu wenig Kalorien bekam. Ich musste sie darüber informieren und seitdem ist die Toleranz gut gestiegen. Dadurch ist ehrlich gesagt mein Vertrauen etwas angeknaxt. Klar, können Sie nicht in jedes Kind die Zeit rein stecken wie wir aber so grundlegende Ursachen, warum ein Wert steigen könnte, sollten Sie schon wenigstens erwähnen. Ich weiß nicht, ob ich zu hohe Ansprüche hab aber da war meine kleine Grad mal 2 Monate, wie soll ich mich da damit auskennen.
    Auch bei der Beikostberatung hab ich eigentlich nur die Info bekommen, ab halber Portion berechnen und wenn die Milch komplett weg bleibt 2g AS geben. Tausend Rezepte und Broschüren mitbekommen aber jetzt wo ich damit angefangen habe kommen die Fragen. Ist ja meistens so aber jetzt warte ich mal auf eine Antwort oder Ruf morgen einfach mal an.
    Der Wert war jetzt wieder auf 8,9 und ich hab ihr gesagt wie ich darüber denk, dann kam nur, wenn ich das so machen will kann ich es so machen, da sie mit meiner kleinen noch nicht so viel zu tun hatte. Sind 2 DA. Weiß halt ehrlich gesagt nicht was ich darüber denken soll :1f644:
  • achso, liebe @Ju_Lia , dann habe ich das wohl falsch verstanden X/ Wenn Du aktuell 3 Portionen vorbereitest, vielleicht klappt es besser, wenn Du 4 Portionen vorbereitest? Zwei normale und statt einer dritten noch zwei. Und dafür kannst Du Dir dann überlegen, welche Snacks es alternativ geben könnte. Z.B. wenn Portion 3 und 4 je 50 Phe hätten, dann könntest Du Dir eine kleine Liste vorbereiten, wo Du schnell sehen kannst, wie viel Gramm welches Obst / Gemüse für 50 Phe gegeben werden kann. :hm: Dann kannst Du immer einfach auf einen Blick sehen, wie viel Gramm von was eine Alternative für die kleine Portion in Frage kommt. Weißt Du, wie ich meine? Und falls Du das Problem haben solltest, dass sie dann die geplante Gemüse- / Obst-Portion mit 50 Phe nicht aufessen konnte / wollte, kannst Du es ja dann evtl. einfach in die letzte Portion reinpürieren? 8) Dann musst Du da nicht umrechnen - vorausgesetzt, sie akzeptiert es dann so!

    Oh, das kann ich verstehen, dass darunter dann auch das Vertrauen leidet... Leider war es bei mir auch so in der Schwangerschaft, dass ich vieles einfach nach eigenem Ermessen besser hinbekommen habe 8| Oh und das mit den 2 DAs ist natürlich echt blöd - am Ende fühlt sich keiner so richtig verantwortlich. ;( Ich hoffe, dass Du hier noch Kontakte zu anderen Mamas knüpfen und dann dort auch viele praktische Tipps bekommen kannst :thumbsup:

    LG