Kinderwunsch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wir freuen uns dich bei uns als Gast begrüßen zu dürfen.
    Für einige Funktionen wird eine kostenlose Registrierung vorausgesetzt. Werde jetzt ein Mitglied!

    • @sabrina
      du wirst in münster betreut? richtig oder?
      also meine freundin auch, da lief das alles super.
      bin ja jetzt auch da. mal schauen, wie das dann wird.......

      denke, dass du richtig gehandelt hast! würde ich bei so einem wert sicherlich auch machen!!!
      Das Leben ist wundervoll.
      Es gibt Augenblicke,
      da möchte man sterben.
      Aber dann geschieht etwas Neues,
      und man glaubt,
      man sei im Himmel. ~Vivienne *22.07.2010~
    • @Sabrina: Also, dass klingt ja echt komisch mit dem I-test. Das hab ich ja noch nie gehört. Also in Heidelberg hab ich mich sehr wohl gefühlt. Während der "kritischen" Phase, also am Anfang, so bis zur 20. / 25. Woche hab ich montags Blut genommen und hab Dienstags abends ein Email von meiner DA bekommen mit dem Wert und wie ich jetzt weitermachen soll. Man hat mir zwar auch gesagt, wenn der Wert einmal zu hoch ist, das wäre nicht schlimm, denn man muss sich die Werte über den kompletten Verlauf anschauen. Aber ich kann dich echt verstehen, wenn du bei so einem Wert die Hilfe der Klinik wolltest. Wäre mir genauso gegangen (mein höchster Wert war glaub ich 6,7 und da hieß es nur "locker bleiben")!

      @engelchen: Wenn ihr in der gleichen Klinik seit, hoffe ich nur, dass es dir nicht bald auch so geht, wenn du schwanger bist.

      Im Zweifelsfall kommt ihr nach Heidelberg. Ist zwar ein Stückchen aber ist ja auch nur einmal im Jahr.
      Dann können wir uns treffen und gehen einen Kaffee trinken :D Mach ich mit meiner Freundin auch immer so! Nehmen wir noch MolliM mit und machen einen Frauennachmittag!

      LG,
      Tanja
      Liebe Grüße :love:
      Tanja
    • @lale: ich bin gesetzlich bei der BKK HMR versichert und mein Arzt hat es mir auf Rezept verschrieben.

      Keine Ahnung warum das geklappt hat.

      Zur Klinik wegen PKU musste ich nur bei Carolin, meiner 1. Tochter. Sie schienen damals neugierig zu sein.

      Aber mit Josephine war ich überhaupt nicht in MÜnster, da lief alles in Herford.
      Fang jetzt an zu leben und zähle jeden Tag als ein Leben für sich -Seneca-
    • Ich glaube, das mit der Folsäure auf Rezept ist Vergangenheit. Mittlerweile muß auch das Hb schon fast "lebensbedrohlich" gesunken sein, um Eisen auf Rezept zu bekommen. Außerdem streiten sich die Ärzte dann, ob das jetzt Sache des Hausarztes ist, oder des Frauenarztes. Die Wirkung ist wohl meistens, dass man es sich zwischenzeitlich selbst kauft...