Welches Aminosäurengemisch nehmt ihr? Und wieviel?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    We are happy to see you visit us as a guest.
    Some functions require a free registration. Become a member!

    • so in etwa...wieviel gramm AS man nehmen muss, hängt tatsächlich vom Gewicht und damit auch ein bisschen vom Alter ab...bei den verschiedenen Sorten geht es weniger darum, dass man möglichst wenig davon nehmen muss, als vielmehr darum, welches einem persönlich besser schmeckt, bzw. dem Alter entsprechend besser geeignet ist ;)
      mit den 3 Jungs *2007 ; *2010 und *2013

      Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert - Oscar Wilde-

      The post was edited 1 time, last by Sabrina ().

    • @ kimi:

      es gibt für die verschiedenen Altersgruppen auch leicht unterschiedliche Zusammensetzungen von allen Firmen. Je nach "Lebensphase" den Bedürfnissen angepasst. Auch gibt es reine AS-Mischungen, und welche mit Fetten und Kohlehydraten. Teilweise sind sie trinkfertig, und somit gut zum Mitnehmen geeignet. Für Säuglinge gibt es "Fertigmilchpulver", was die Ernährung zu der Zeit viel angenehmer macht, als es früher der Fall war.
    • ich(21) nehme PAM3 von SHS. da ich viel sport treibe, achte ich darauf, 1,5g-1,8g eiweiss pro kg körpergewicht am tag zu mir zu nehmen.
      da ich 90kg wiege, macht das also 135g-162g eiweiss am tag. PAM3 besteht zu etwa 70% aus eiweiss. würde ich meinen eiweissbedarf nur durch PAM3 decken, müsste ich also 192g-231g am tag zu mir nehmen. da ich aber trotz der diät natürlich auch das eine oder andere gramm eiweiss mit der normalen nahrung zu mir nehme. verrechne ich das.
      ich nehm das PAM immer zu den mahlzeiten ein, aber pro portion sollten nie mehr als 20g eiweiss (=29g PAM3) zu sich genommen werden, da der körper mehr eiweiss auf einmal nicht verarbeiten kann und das teure pulver dann in normale energie/zucker umgewandelt wird.
    • @valle:
      ich kann dich verstehen. ich fand das pku3 (den umständen entsprechend) super. dann wurde mir aber metax angedreht - damit muss ich jetzt halt leben und man gewöhnt sich an alles :)
      Viele Grüße
      Niko


      Mit etwas Geschick kann man aus den Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, eine Treppe bauen.
    • meta x hat wohl mehr selen als pku3. das war der grund. wenn es denn der gesundheit dient, komme ich auch mit dem geschmack klar.
      habe mir gestern mal bei meta x "XPhe jump" als probepackung bestellt. bin mal gespannt, was das so kann.
      Viele Grüße
      Niko


      Mit etwas Geschick kann man aus den Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, eine Treppe bauen.
    • Hallo Ihr Lieben,

      ich hab ne kurze Frage an Euch, die wohl am Besten in dieses Thema passt...
      Ich habe bei meinem Küchen-Frühlingsputz noch eine Dose PKU 3 gefunden ;;-), deren Haltbarkeit eigentlich im Sommer 2007 angelaufen war... allerdings tät es mir irgendwie leid, die jetzt wirklich wegzuschmeissen.
      Meint Ihr, man kann das Pulver noch trinken, auch wenn die Haltbarkeit ein halbes Jahr überschritten ist?
      Das sind doch meistens nur Richtwerte, oder...
      Danke und noch nen schönen Dienstag!
      Corinna
    • Hmm... also ich würds lieber nicht riskieren... wer weiß, ob die Nährstoffe nicht "zerfallen". Ich hab letztens auch noch 3 Dosen metax Advance gefunden. Angenommen, da wären schon 1/3 der Nährstoffe zerfallen, dann wär ja die Diät für die Katz... weil dann die Werte höher werden, weil Du unterversorgt bist... :rolleyes: