Probleme mi Stoffwechselambulanz Hamburg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wir freuen uns dich bei uns als Gast begrüßen zu dürfen.
    Für einige Funktionen wird eine kostenlose Registrierung vorausgesetzt. Werde jetzt ein Mitglied!

    • Hi Donia,

      Dann gehts Dir ja genauso wie mir! Ich Denke so lange ich noch nicht Schwanger bin gehe ich weiterhin zu meinen HA. Der braucht mich nur einmal pieksen und alle Kreise werden voll.Dann verbinde ich es eben mit einen Stadtbummel in Kiel.
      Mit den Labor läuft zur Zeit alles Prima. Meine DIätberaterin meinte schon die haben bestimmt ein dickes rotes Kreuz bei meiner Akte gemacht. Wenns denen hilft solls mir egal sein, Hauptsache der Wert ist schnell da.

      LG Nina
    • Wir können KEINE Verbesserung bei der schnellen Auswertung des Blutes in HH erkennen: Lena hat letzte Woche Mittwoch Blut abgenommen bekommen als sie in der Uni Klinik wegen ihrer OP lag! Der Wert ist bis heute nicht da!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :thumbdown: Deshalb habe ich ja jetzt vorgestern hier zu Hause Blut abgenommen und es nach Greifswald geschickt....den Wert habe ich heute erhalten während HH schon über eine Woche braucht.

      @Nina - auch wenn es jetzt bei Dir klappt so finde ich es ein Unding, dass sowas überhaupt passieren kann. Es ist einfach unmöglich, dass anscheinend da jeder erst meckern müsste, bevor die in HH in die Hufe kommen. Selbst wenn Greifswald irgendwann nicht mehr aktuell sein sollte, so würde ich garantiert ein anderes Aminosäurenlabor wählen als HH!!!!
    • Also,wir schicken das Blut von Melina auch nach Hamburg. Aber die geschilderten Probleme haben wir eigentlich nicht. N ur einmal haben wir kein Ergebnis bekommen und das lag wohl daran das zu der Zeit eine Vertetung dort tätig war, die sich nicht so gut auskannte. und wir müssen auch nur ein Feld mit Blut voll machen.
    • Habe meinen Wert heute auch nicht bekommen.

      War am Mittwoch Blutabnehmen und normalerweise dauerts dann zwei Tage. Das wäre heute am Freitag der Fall gewesen. Mit wurde gesagt das angeblich meine Karte erst heute dort eingegangen ist, was ich gar nicht glauben kann. Wie du siehst klappt es bei mir auch nicht immer wie geschmiert.

      LG Nina
    • Was ich in Hamburg nicht verstehe ist: Wenn vor Ort Blut abgenommen wird, dauert es trotzdem min 2 Tage bis der Wert da ist. Es ist kein Postweg vorhanden, das heisst die Auswertung könnte am selben Tag (spätestens am nächsten Tag) stattfinden. In Hannover wird der Wert immer am Eingangstag ermittelt und sofort weitergeleitet.
      Liebe Grüße Carsten
    • Genau - so kenne ich das in Greifswald auch: am Tag des Eingangs wird es ermittelt und die haben sogar auch am Samstag immer noch jemanden da der das macht! Bei mir hat es jetzt bei beiden Kindern wieder nur 2 Tage gedauert bis ich den Wert hatte - MIT Postweg! Aber HH rührt sich nicht....mitlerweile dauert das mit dem Wert bald zwei Wochen und nichts ist passiert und das bei beiden Kindern!! Ich finde das unverschämt und finde auch, dass Kiel langsam mal überlegen sollte ob die nicht ihr Blut woanders hinschicken. Gibt doch genügend Möglichkeiten!

      Lieben Gruss Andrea
    • Hi Shaneira,

      Ich ärgere mich genauso wie Du über HH.

      Ich weiss ja von der Diätberaterin in Kiel, das die dort ja mal ein Gerät zur Aminosäurenmessung hatten, und die das denn vor Ort bestimmen konnten und der Wert war innerhalb von paar Stunden da, aber der Arzt der wohl mal gegangen ist dieses Greät mitgenommen hat. Finde ich ja sehr komisch das einer einfach so ein Gerät einpacken kann. Na ja.
      Es kann ja wohl nicht angehen das eine Uni wie Kiel so ein Gerät nicht hat und wohl auch keines wieder anschaffen will !?
      Habe mich mal schlau gemacht es gibt nur eine Firma in Deutschland die solche Geräte herstellen, habe denen mal eine Mail geschickt und gefragt was so ein Gerät kostet. Mal sehen ob ich eine Antwort bekomme. Vielleicht kann man ja da was machen das die sich mal wieder ein Gerät anschaffen.Mir schwebt da nämlich etwas vor.

      LG Nina
    • Soviel ich weiss hat Dr. Santer damals das Gerät mit nach HH genommen - nur ist das wohl auch über ihn für Kiel angeschafft worden. Es war also theoretisch an seine Anwesenheit in der Klinik gebunden und so ist das zustande gekommen. Im Rahmen einer personenbezogenen Studie hat er das zur Verfügung gestellt worden. Dr. Santer war DIE Kapazität für PKU - ähnlich wie damals Dr. Krawinkel! Und so war das Gerät weg....aber das ist nicht die ganze Geschichte. Kiel hätte soweit ich es weiss auch das Gerät behalten können - hätte dann ja aber weiter Laborpersonal beschäftigen müssen und das sollte eingespart werden. Und so hat man ihn ziehen lassen - mitsamt Gerät!

      Ich bin ja mal gespannt was Dir da so vorschwebt - eine schnell Auswertung des Blutes kann für alle PKU´ler nur von Vorteil sein. Gerade jetzt sehe ich das ja bei uns wenn die Werte nicht so gut sind und dann auch noch schwerere Erkrankungen der Kinder dazu kommen- man kann dann noch nur dementsprechend darauf reagieren, wenn man auch schnell die Werte bekommt.

      Lieben Gruss Andrea