PKU und Diabetes

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wir freuen uns dich bei uns als Gast begrüßen zu dürfen.
    Für einige Funktionen wird eine kostenlose Registrierung vorausgesetzt. Werde jetzt ein Mitglied!

    • PKU und Diabetes

      Hi Ihr,

      wirklich hier reinpassen tuts nicht, aber weiß auch nicht wohin sonst 8|

      War eben beim Arzt und Verdacht auf Diabetes... Mein Blutzuckerspiegel war wohl außergewöhnlich hoch und sonst habe ich auch noch ein paar Symptome die darauf hindeuten. Am Freitag wird ein Glukosebelastungstest gemacht, dann weiß ich mehr. Schilddrüse ist auch noch eine Vermutung... Was näher liegt, denn meine Mutter und Oma haben auch damit Probleme - Diabetes hat in meiner Familie niemand.

      Kennt sich jemand mit Diabetes aus? Da kann ich ja nix mehr essen, angenommen ich hätte zur PKU noch Diabetes?! ?(

      Liebe Grüße von einer momentan total verwirrten
      Kathrin ;(
    • Hi Du,

      also die haben halt einfach beiläufig Abends so um 19:30 einen Test gemacht. Da hat ich aber ne Stunde zuvor erst gegessen. Nudeln und Soße und ne kleine Portion LP-Flips. Hab ich auch so gesagt, aber die fanden den Wert trotzdem zu hoch (keine Ahnung, wie der war, ich wurde mit dem Thema überrumpelt...) hatte eher auf Eisenmangel getippt.

      Angenommen ich hätte nun Diabetes, welcher Typ wäre wahrscheinlicher? (Familiär ist Diabetes noch nicht vorgekommen) Was bedeutet das dann für mich (mit der PKU-Diät)? Ich habe Angst, dass ich dann gar nichts mehr essen darf?!

      Mir ist teilweise auch so schumrig und manchmal fühle ich mich am späten Nachmittag total schwach, so als ob ich schon ewigkeiten nichts getrunken hätte, (kein übermäßiger Durst, aber so schwach) und es hilft dann eigentlich nichts so richtig... Kann das auch was damit zu tun haben? (vielleicht niedriger Blutzucker?)

      Vielen Dank schonmal für Deine Hilfe!
    • Hallo Kathrin,

      ich habe gerade mit einer Freundin telefoniert, die an der Schilddrüse erkrankt ist. Sie sagt, der Blutzuckerspiegel spielt in dem Fall gar keine Rolle. Aber da weiß PKU Maus vielleicht mehr drüber. Ich denke mal du solltest dich nicht verrückt machen und Freitag abwarten (obwohl das sicherlich nicht so leicht ist wie man es sagt). Aber da der "Spiegel ja nicht im nüchternen zustand gemessen wurde....?

      Aber wenn deine Mama und Oma schon an der Schilddrüse erkrankt waren, solltest du vielleicht unabhängig vom Blutzuckerspiegel einen Test machen lassen. Je früher es erkannt wird um so besser.
      Liebe Grüße Carsten
    • Hallo!

      Also nach den Symptomen zu urteilen, kann das schon ein Diabetes sein. Das wäre aber sicherlich (tut mir leid) ein insulinpflichtiger Typ 1 Diabetes...
      Dann sollte man dich nicht bis Freitag warten lassen und wenn die Werte eh schon so hoch waren, auf keinen Fall einen Belastungstest machen. Es sei denn, es war grenzwertig. :huh:
      Wurde der Zucker aus der Vene abgenommen oder aus dem Finger mit einem kleinen Messgerät? Weil die sind zur Diagnostik nicht geeignet.

      Falls du wirklich Diabetes hast, solltest du dir einen Spezialisten suchen (Diabetologe). Je eher, je besser. Auch bei dem Verdacht alleine werden die dich sofort dran nehmen. Wenn der Zucker weiter steigt, kann das nämlich sehr gefährlich werden. Das würde ich nicht schreiben, wenn es nicht so wäre, ich möchte dir keine Angst machen. Aber beim Spezialisten bist du sicher besser aufgehoben.

      Ich denke an dich! :love:

      Ganz liebe Grüße

      Birgit
    • KateGilmore schrieb:

      Da hat ich aber ne Stunde zuvor erst gegessen. Nudeln und Soße und ne kleine Portion LP-Flips. Hab ich auch so gesagt, aber die fanden den Wert trotzdem zu hoch (keine Ahnung, wie der war, ich wurde mit dem Thema überrumpelt...) hatte eher auf Eisenmangel getippt.
      Also ich bin kein Diabetesexperte, aber das der Wert nach dem Essen erhöht ist, ist jetzt nichts was ich ungewöhnlich finde.
      Der Test ist meiner Meinung nach nicht aussagekräftig. 1. Gehört dafür ein Glukose Belastungstest gemacht und 2. ist der BZ wie gesagt so und so erhöht nach dem Essen.(abgesehen davon, dass der Test den du gemacht hast so und so kaum aussagekräftig ist, da es nur einen Momentanwert darstellen kann)
    • Warte es einfach ab - und versuche einfach, Dich nicht verrückt zu machen! Bei Tobias hatten wir es auch einmal, dass der Blutzucker zu hoch war und der Verdacht aufkam. Ein paar Tage später sollten wir zur Kontrolle, aber da war alles im grünem Bereich.

      Klar wäre es schwierig wenn man als PKU´ler einen Diabetes entwickelt und wir wollen hoffen, dass dies bei Dir nicht der Fall ist, aber auf Usedom habe ich auch eine Familie kennengelernt, wo ein Jugendlicher mit PKU zusätzlich eine Diabetes entwickelt hat. Zum einstellen war er dann auf Usedom - das war nicht einfach, aber hinbekommen haben die das auch! Aber nun warte erstmal ab.....ich drücke Dir sämtliche vorhandenen Daumen dass sich der Verdacht nicht bestätigt.

      Lieben Gruss Andrea
    • Danke für eure lieben Antworten... morgen ist es nun soweit...

      also PKU Maus: es wurde am Finger Blut genommen und dann direkt mit so einem Messgerät überprüft. Der untersuchte Urin war aber ok.

      Ein Test bezgl. der Schilddrüse wird übernächste Woche auch noch gemacht, falls es keine Diabetes ist. Übrigens ist meine Ärztin auch Diabetologin und daher fühl ich mich eigentlich gut aufgehoben...

      Wirklich besser gehen tuts mir nicht, hab auch viel Kopfschmerzen und fühl mich schlapp. Hoffe nur, dass bald eine Ursache gefunden wird, damit es mir bald besser geht. Und der Haarausfall wird auch nicht besser :(

      LG, ich informiere euch morgen schnellstmöglich!
    • Wenn ich das so höre mit Haarausfall, Schlappheit usw. klingt es für mich nach Schilddrüse.
      So ging es mir nämlich damals auch. Ich war dauernd müde und hatte ziemlich Haarausfall -> Ergebnis Schilddrüsenunterfunktion.
      Aber das ist nicht schlimm, man muss halt nur täglich Tabletten nehmen!

      Ich hoffe das es bei dir "nur" das ist und kein Diabetes. Das stelle ich mir wirklich nicht angenehm vor!
      Liebe Grüße :love:
      Tanja
    • Hallöchen ihr Lieben,

      erst mal noch vielen Dank für eure Unterstützung :)

      also ich habe GOTT SEI DANK kein Diabetes. Mir wurde auch gleich Blut für ein Blutbild abgenommen. Meine Ärztin hat mich gestern Morgen dann kurz angerufen, ich habe auch kein Problem mit der Schilddrüse und Eisenhaushalt ist auch in Ordnung. Soweit sogut.

      Woher der Haarausfall dann kommt und der gelegentliche Schwindel, Kopfschmerzen und Schwäche weiß ich auch nicht. Ich mache jetzt erst mal nix, vielleicht kommt der Haarausfall ja vom Stress.. Wenns wieder schlimmer werden sollte, dann gehe ich nochmals zum Arzt.

      Widme mich jetzt aber wieder voll und ganz der PKU Diät... scheint mir jetzt auch so "leicht" wo ich doch der Diabetes "ins Auge" geschaut hab!!! ;) Und ich möchte wirklich sehen, dass ich mich nun täglich oder zumindest mehrmals wöchentlich sportlich betätige, denn theoretisch könnt ich ja immer noch Diabetes bekommen vom ungesunden Lebenswandel... (Wobei ich mich schon sehr gebessert habe, inzwischen esse ich viel Obst und Gemüse, was ich früher nicht gemacht habe und ich verzichte schon seit längerem auf zu zuckerhaltige und fetthaltige Dinge)

      Viele liebe Grüße
      Kathrin
    • Freut mich dass das Ergebnis positiv (bzw negativ) ist...

      Ich bin ja in der Schwangerschaft für ein Wochenende lang in den Genuss gekommen, PKU und Zuckerdiät zu machen :S Und das ist wahrlich mehr als hart...

      Ich bete, dass allen PKU´lern sowas erspart bleibt ( vor allem außerhalb der SS) ;)
      mit den 3 Jungs *2007 ; *2010 und *2013

      Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert - Oscar Wilde-
    • Schwindel, Kopfschmerzen und Schwäche kann wirklich vom Stress + das schwüle Wetter liegen

      Solange sich da mit Schilddrüse etc pp nichts bestätigt wurde ist ja erstmal super

      Nun soll es ja wieder etwas kühler werden und wir können wieder durchatmen

      Das schwüle und heiße Wetter ist für jeden Körper Stress

      Übertreibe halt erstmal nicht sondern beobachte

      Haarausfall ist normal, wenn es nicht mehr als 100 Haare pro tag sind

      Kann aber auch vond er PKu Diät kommen
      Ich hatte das auch mal
      Durch den wechsel ständig As genommen, dann wieder nicht, dann wieder ja usw
      Da fielen mir auch immer mal die Haare aus

      No Panic :)
      Raphaela Josephine *05.03.2012 Mummy loves you :love:

      „Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.“

      Johann Wolfgang von Goethe