Stoffwechselzentrum Reutlingen

    Wir freuen uns dich bei uns als Gast begrüßen zu dürfen.
    Für einige Funktionen wird eine kostenlose Registrierung vorausgesetzt. Werde jetzt ein Mitglied!

    • Stoffwechselzentrum Reutlingen

      Hi Leute,


      Ihr habt es sicher schon mitbekommen, dass Professor Trefz im Reutlinger Stoffwechselzentrum nicht mehr aktiv ist.
      Ich habe es leider nicht mehr geschafft bei ihm einen Termin zu bekommen. Sein Nachfolger heißt Freisinger, und wird in Zukunft die PKUler dort betreuen. Laut der Diätassistentin kommt er aus München.
      Kennt den jemand???
      Ende März hab ich nen Termin bei dem... :wacko:
      Ganz ehrlich, München ist mein persönliches Grauen, und ich bin nicht begeistert zu ihm zu müssen.


      Aber ich habe nun auch schon aus mehreren Ecken gehört, dass in Reutlingen ein Medizinisches Versorgungszentrum entstehen soll. In dem erwachsene PKUler quasi rundum- betreut werden sollen, und dessen Leitung Professor Trefz übernehmen wird. (Oder so ähnlich)
      Wer weiß da genaueres darüber? Vielleicht auch aktuelles?
      Vielleicht kann ich ja doch bei Professor Trefz bleiben... :whistling:
      Die Hoffnung stirbt zuletzt :rolleyes:
      Wenn aus Liebe Leben wird, bekommt das Glück einen Namen

      Alicia Luna

    • auch ich war erst bei Profesor Trefz und ich finde es echt schade das er geht,aber ich würde mich auch Freuen wenn er das Medezinsches Versorungszentrum für PKUler übernehmen würde. :) denn ich habe ihn kennengelernt und vrtrauen zu ihm aufgebaut und soll er gehen??? Schon wiede ran einen neuen Arzt gewöhnen wäre nicht toll ;(
    • Krümel schrieb:

      Hi Leute,

      Ihr habt es sicher schon mitbekommen, dass Professor Trefz im Reutlinger Stoffwechselzentrum nicht mehr aktiv ist.
      Ich habe es leider nicht mehr geschafft bei ihm einen Termin zu bekommen. Sein Nachfolger heißt Freisinger, und wird in Zukunft die PKUler dort betreuen. Laut der Diätassistentin kommt er aus München.
      Kennt den jemand???
      Ende März hab ich nen Termin bei dem... :wacko:
      Ganz ehrlich, München ist mein persönliches Grauen, und ich bin nicht begeistert zu ihm zu müssen.

      Aber ich habe nun auch schon aus mehreren Ecken gehört, dass in Reutlingen ein Medizinisches Versorgungszentrum entstehen soll. In dem erwachsene PKUler quasi rundum- betreut werden sollen, und dessen Leitung Professor Trefz übernehmen wird. (Oder so ähnlich)
      Wer weiß da genaueres darüber? Vielleicht auch aktuelles?
      Vielleicht kann ich ja doch bei Professor Trefz bleiben... :whistling:
      Die Hoffnung stirbt zuletzt :rolleyes:

      Hallo,ich bin bei Dr. Freisinger und war dort schon 2 mal. Ich finde er macht seine Arbeit sehr gut,ich finde ihn toll.

      Leider habe ich aber auch schon oft gehört das erwachsene PKU Patienten nicht mehr behandelt werden,da dies eine Kinderambulanz ist und dr. Freisinger Probleme mit der Krankenkasse bekommt.Ich habe letztendlich mit Frau Fischer meiner Diätassistenin Mailkontakt,da ich ja auch Schwanger werden möchte in 3 Monaten. Ein bischen blöd finde ich schon das dr. Freisinger nicht mehr behandeln darf nur weil ich Erwachsen bin.Ich bin dort nur noch in Behandlung,weil ich Schwanger werden will und ich dann bis zur Geburt begleitet werden kann. :)
    • Probleme mit der KK gibt es meines Wissens nur, wenn die Behandlung nicht vorher von der KK genehmigt wird.

      Als ich vor drei Jahren vor hatte SS zu werden, musste ich erst eine Genehmigung von der KK einholen,, das die damit einverstanden sind, und die Kosten für die Behandlung in der Kinderklink übernehmen werden, da es irgendwie anders abgrechnet wird. Mein behandelner Arzt hat dann auch noch ein schreiben mit dazugelegt, indem stand welche Konseqenzen es hätte wenn man die Diät währen einer SS nicht einhält. Und es hat geklappt nach zwei Wochen hatte ich meine Genehmigung und ich habe noch nie Ansatzweise Probleme mit der Kk gehabt.

      LG Nina
    • Also mittlerweile war ich auch in Reutlingen. Damals wurde mein Termin spät gelegt, da es hieß es müsse erst geprüft werden, od Prof.Freisinger die Genehmigung hätte erwachsene PKUler zu behandeln!!!
      Die hat er wohl, denn sonst hätte ich den Termin nicht bekommen, und auch den jetzigen im Februar hätte ich nicht bekommen.
      Das er uns also nicht weiter behandeln darf, halte ich für ein Gerücht.

      Glücklicherweise kommt er nicht aus dem Zentrum das mir persönliches gruseln bereitet, er konnte im Gegenteil mein gruseln verstehen. ^^ (War natürlich ne Frage, wo ich vorher war, und warum ich lieber einen so weiten Weg in Kauf nehme).

      Beunruhigender finde ich es momentan eher, dass ein Doc ne Genehmigung braucht erwachsene PKUler behandeln zu dürfen, eine DA jedoch nicht.
      Gerade bei schwangeren ist nicht das ultimative immerwirksame Mittel einen erhöhten Wert zu senken die Phe-Reduzierung... Naja, das ist nicht das einzige was mir so auffällt...
      Wenn aus Liebe Leben wird, bekommt das Glück einen Namen

      Alicia Luna

    • Ich bin ja auch in Reutlingen in Behandlung. Dort wurde mir aber gesagt, dass sie dort für meine Behandlung überhaupt kein Geld von der Krankenkasse bekommen, es also das "Privatvergnügen" von Dr. Freisinger ist.
      Aus diesem Grund werden dort auch keinen neuen, erwachsenen PKU-Patientenn aufgenommen, mit Ausnahme von Frauen die
      schwanger werden wollen. Die dürfen während der Vorbereitung und für die Dauer der Schwangerschaft dort behandelt werden.

      Ich habe das auch mal bei Prof. Dr. Trefz angesprochen, der ja jetzt in Gammeringen in einem Medizinischem Versorgungszentrum (MVZ) praktiziert.
      Ihm ist das Problem in Reutlingen bekannt und er meinte zu mir, dass er aber auch nichtschwangere Erwachsene mit PKU behandeln darf, weil er in einem MVZ praktiziert.

      Ja, ich finde es echt traurig, dass es gerade Wiedereinsteigern in die PKU-Diät so schwer gemacht wird, einen passenden Arzt zu finden.
    • WOW, das ist heftig.
      Also letztendlich nicht die fehlende Genehmigung des Prof, sonern die fehlende Bezahllung der Kassen ist das Problem.
      Im Grunde ne Frechheit.
      Ausfallerscheinungen wegen Nichteinhaltung der Diät kämen viel Teurer...
      Und das wird noch provoziert indem die Kassen sich weigern zu zahlen.
      Im Grunde menschenunwürdig, wenn man den Faden gedanklich weiterspinnt...

      Bist du jetzt direkt bei Prof.Trefz?
      Wenn aus Liebe Leben wird, bekommt das Glück einen Namen

      Alicia Luna

    • Manuela schrieb:

      Ich bin ja auch in Reutlingen in Behandlung. Dort wurde mir aber gesagt, dass sie dort für meine Behandlung überhaupt kein Geld von der Krankenkasse bekommen, es also das "Privatvergnügen" von Dr. Freisinger ist.
      Aus diesem Grund werden dort auch keinen neuen, erwachsenen PKU-Patientenn aufgenommen, mit Ausnahme von Frauen die
      schwanger werden wollen. Die dürfen während der Vorbereitung und für die Dauer der Schwangerschaft dort behandelt werden.

      Ich habe das auch mal bei Prof. Dr. Trefz angesprochen, der ja jetzt in Gammeringen in einem Medizinischem Versorgungszentrum (MVZ) praktiziert.
      Ihm ist das Problem in Reutlingen bekannt und er meinte zu mir, dass er aber auch nichtschwangere Erwachsene mit PKU behandeln darf, weil er in einem MVZ praktiziert.

      Ja, ich finde es echt traurig, dass es gerade Wiedereinsteigern in die PKU-Diät so schwer gemacht wird, einen passenden Arzt zu finden.

      dem was Manuela sagt stimme ich nur zu. Ich bin leider so ein Fall,ich bin neu bei dr. Freisinger und darf nur aufgrund einer Schwangerschaftsvorbereitung dort behandelt werden. Bis zur Geburt wird er mir zur Seite stehen,danach muss ich mir wohl einen anderen Arzt suchen. Habe mal gelesen das das Olga hospital in Stuttgart auch PKU Patienten behandelt. Kann mir da jemand mehr drüber sagen?? :)
    • Ich war mit meinen Kindern bis Ende 2009 bei Prof. Trefz in Behandlung. Ich weiß nur dass Herr Prof. Trefz im MVZ Gammertingen weiter praktiziert, dieses arbeitet wohl mit der Klinik Reutlingen zusammen. Vielleicht setzt du dich einfach mit dem MVZ in Verbindung. Wenn man auf die Intgernetseite von der Klinik Reutlingen geht gibt es auch einen Link zum MVZ. Dort gibt es sicherlich weiter Infos betreffend der PKU.